Familie Rittmeyer

- Kriegsopfer -

Wappen Familie Rittmeyer / Rittmeier

Wappen Vers. 2
Rittmeyer / Rittmeier
Ausgabe in deutscher Sprache Edition in English

 


Wir Gedenken



Wir Gedenken den Kriegsopfern unserer Familien des 1. und 2. Weltkrieges, die als Soldat gefallen sind oder als vermisst gelten und den sonstigen Familienangehörigen, die in Folge des 2. Weltkrieges verschleppt oder getötet wurden. 




FLICKR Soldat oben


Bild Kriegsopfer Archiv
Person Friedrich Albert Rittmeyer

Friedrich Albert Rittmeyer (geboren 19.01.1888 in Moldsen und verstorben 03.05.1917 in Folge einer Krankheit gestorben)

Person Robert Paul Rittmeyer

Robert Paul Rittmeyer (geboren 06.06.1894 in Moldsen und verstorben 03.04.1915)

Person Erich Rittmeyer

Erich Rittmeyer (geboren 26.08.1896 in Moldsen und verstorben 09.08.1917 in Folge einer Krankheit gestorben)

Person Fritz Rittmeier

Fritz Rittmeier (geboren 05.01.1897 in Weklitz und gefallen als Soldat am 21.09.1917 im 1. Weltkrieg)
FLICKR
Person Klaus Rittmeyer

Klaus Rittmeyer (geboren 19.12.1921 in Gross Heringshöft und erschossen als Soldat am 23.01.1945 im 2. Weltkrieg)
FLICKR
Person Franz Friedrich August Rittmeier

Franz Friedrich August Rittmeier, genannt Fritzi, (geboren 28.02.1927 in Hamburg, erschossen 1944 als Soldat im 2. Weltkrieg in Ammerschwihr)
FLICKR

 




FLICKR Zivile Opfer oben


Bild Kriegsopfer Archiv
Person Wilhelm Rittmeyer

Wilhelm Rittmeyer (geboren 11.03.1888 in Weklitz und vermisst seit 01.01.1945)

Person Otto Oscar Rittmeyer

Otto Oscar Rittmeyer (geboren 06.03.1893 in Weklitz und verschleppt nach Russland und verstorben 26.02.1945)
FLICKR
Person Emil Michael Rittmeier

Emil Michael Rittmeier (geboren 27.09.1901 in Wöklitz, verschleppt nach Russlandnd verstorben am 31.03.1945 im Lager in Sibirien)
FLICKR
Person Helene Anna Rittmeyer

Helene Anna Rittmeyer (geboren 21.02.1921 in Mühlen und vermisst seit 1945)

 

 

 

© 2017 www.familien-nachforschung.de. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Daten dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken der Familienforschung genutzt werden. 
 (Stand:16.11.2017)