Gottfried Ferdinand Rittmeier

Gottfried Ferdinand Rittmeier
03.11.1846 (Weklitz ) - 05.05.1922 (Weklitz )

Familie Rittmeyer

- Informationen über DNA-Test -

Wappen Familie Rittmeyer / Rittmeier

Wappen Vers. 1
Rittmeyer / Rittmeier
Ausgabe in deutscher Sprache Edition in English

 


Überblick

Bei den Familien-Nachforschungen zu dieser Webseite wurden bisher 4327 Personen mit Varianten des Familiennames Rittmeyer / Rittmeier erfaßt. Davon entfielen gem. Namensregister auf die Namensvarianten Rittmeyer (1922), Rittmeier (1918), Rietmeyer (77), Riedmeyer (76), Rittmaier (51), Rittmayer (35), Reitemeier (29), Ritmeyer (29), Reitemeyer (26), Ritmeier (18), Riettmeyer (18), Rietmeier (17), Reitmeyer (17), Riedmeier (13), Ridmeyer (13), Riedtmeyer (8), Rethmeier (6), Retmaier (6), Rettmeier (4), Riethmayer (4), Reckmeier (4), Rittmeir (3), Reitmeier (3), Retmeier (3), Rettmaier (3), Riethmeyer (3), Ridmaier (3), Rieckmeyer (3), Rietmayer (3), Retmeyer (2), Rithmeyer (2), Rithmeier (1), Riehtmeyer (1), Riedmaier (1), Riettmayer (1), Reckmehr (1), Rittmair (1), Rietmeyr (1) und Rettmeir (1) die in den Klammern jeweils angegebene Anzahl an Personen.

Der Familienname Rittmeyer / Rittmeier wurde erstmals 1629 in einem Kirchenbucheintrag von Wingerode (Thüringen) gefunden. Besonders häufig kommen gem. Ortsregister Kirchenbucheinträge für Namensvarianten des Familiennamens Rittmeyer / Rittmeier in Nesselröden (1032), Wingerode (299), Steinbach (153), Seulingen (114) und Hamburg (92) vor. Regionale Schwerpunkte konnten in Göttingen (Niedersachsen, 1450), Eichsfeld (Thüringen, 473), Helmstedt (Niedersachsen, 130), Warendorf (Nordrhein-Westfalen, 119) und Hamburg (Hamburg, 106) in der jeweils in Klammer angegebenen Gesamtanzahl an Ereignissen festgestellt werden (Einzelheiten siehe Karten).


Neuer Forschungsansatz per DNA

Es sind genug Familiendaten zum Familienname Rittmeyer / Rittmeier zusammengekommen, um nunmehr den Versuch zu unternehmen herauszufinden, welche Familienstämme und -zweige miteinander verwandt sind bzw. aus welchen Regionen die einzelnen Familienstämme ursprünglich stammen. Hierzu bieten erfahrende Ahnenforschungsportale wie Family Tree DNAMyHeritage, Ancestry, 23andMe, und IGENEA wertvolle Dienste an, in dem sie bestimmte DNA-Segmente von Personen miteinander vergleichen und Bewertungen über verwandtschaftliche Verhältnisse und Ansprechkontakte bereitstellen. Dieser Forschungsansatz per DNA wird herkömmlich als genetische Genealogie bezeichnet, in dem die Genetik auf die Genealogie Anwendung findet. Sie nutzt DNA-Analysen des menschlichen Genoms, um den Grad der Verwandtschaft zwischen Individuen oder deren Abstammung nachweisen oder zumindest einschätzen zu können (siehe Wikipedia).

Häufig sind die Erwartungen von DNA-Testpersonen in die Auswertefähigkeiten der Anbieter wie Family Tree DNA und MyHeritage sehr hoch. Aber vorsicht; die Anbieter vergleichen nur DNA-Segmente und berichten über "Matches" von Segmenten zwischen zwei Personen, die einen DNA-Test eingereicht haben. Es ist Sache der DNA-Testpersonen, mit anderen Match-Personen im gegenseitigen Dialog herauszufinden, für welche eigene Linie die Verwandtschaft zutrifft. Hierzu sind genaue Kenntnisse aller Vorfahren aller Linien - insbesondere Geburtsorte und Familiennamen - erforderlich und hier nicht nur beispielsweise Kenntnisse über die Vorfahren der väterlichen Linie gleichen Familiennamens. Und im Regelfall liegen Matches Generationen zurück und betreffen Matches mehrheitlich andere Vorfahren, als die Vorfahren der väterlichen Linie gleichen Familiennamens. Aus diesem Grunde können DNA-Testpersonen Projekten beitreten, in denen die DNA zwischen DNA-Testpersonen mit gleichem Familiennamen verglichen und ausgewertet wird. Dieser Ansatz erhöht die Wahrscheindlichkeit, dass die verwandtschaftlichen Beziehungen von DNA-Testpersonen mit gleichem Familiennamen tatsächlich aufklärbar sind, vorausgesetzt es steht auch gleichzeitig eine umfassende Wissensdatenbank über alle Vorfahren mit gleichem Familiennamen zu Verfügung



Projekt-Konzept 

Ich habe mich auf der Internet-Plattform Family Tree DNA als Administrator für das ProjektRittmeier / Rittmeyer“ registrieren lassen und koordiniere in dieser Funktion alle DNA-Tests von Personen mit den im Überblick aufgeführten Familiennamen (siehe oben). Folgende zwei Möglichkeiten bestehen, damit Sie an diesem Projekt teilnehmen können:
  • Sie registrieren sich selbständig bei Family Tree DNA, bestellen einen DNA-Test und treten selber dem Projekt Rittmeier / Rittmeyer (Link zum Projekt-Beitritt) bei
oder
  • ich richte für Sie ein Family Tree DNA-Konto und Verbindung zum Projekt „Rittmeier / Rittmeyer“ ein und bestelle für Sie Ihren DNA-Test, den Sie an Family Tree DNA einsenden.

Ich biete alle Dienste kostenfrei für Personen an, die den Familiennamen Rittmeier oder Rittmeyer tragen oder von Geburt her diesen Mädchennamen führen, so dass Sie nur die Kosten für den DNA-Test zu tragen haben. In diesem Angebot ist auch enthalten, dass ich die Stammtafel Ihrer Vorfahren kostenfrei erstelle und für Sie in
Family Tree DNA einlese.


Einstieg für InteressierteVorteile Projekt-Teilnahme 

Und welche Vorteile bringt dem Einzelnen eine Teilnahme am DNA-Projekt „Rittmeier / Rittmeyer“: 

1.      Alle bekannten Familienstämme / -zweige stammen aus Regionen (z.B. Eichsfeld oder Hannover), die nicht ihre Ursprungsregion sind. Der DNA-Test bringt Klarheit, aus welchen Ursprungsregionen die Familienstämme / -zweige stammen und welcher Volkszugehörigkeit (z.B. Urvolk der Kelten) die Vorfahren in der Antike (900 v. Chr. Bis 900n.Chr.) angehörten.

2.      Die Herkunft des Familiennamens „Rittmeier / Rittmeyer“ ist bisher nicht abschließend gesichert. Erst die Analyse des Familiennamens in den Herkunftsregionen deutlich vor 1650 wird Klarheit darüber bringen, inwieweit die Familienstämme / -zweige  schon immer den Familiennamen „Rittmeier / Rittmeyer“ getragen haben oder sich der Familiennamen aus anderen Varianten entwickelt hat (z.B. Riedmeyer oder Reitemeier).

 3.     Es liegen bisher keine Erkenntnisse vor, welche verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen den Familienstämmen / -zweigen  der unterschiedlichen Herkunftsregionen bestehen. Der DNA-Test bringt durch die Haplogruppe Klarheit, welche Familienstämme / -zweige  miteinander verwandt sind bzw. in welchen Regionen Nachfahren (z.B. Auswanderergenerationen in den USA oder Flüchtlinge aus den ehemaligen Ostgebieten wie West- und Ostpreussen) nach noch unbekannten Vorfahren suchen müssen.

 4.    Kaum eine Person (Proband) kennt alle seine lebenden Verwandten. Aus den unterschiedlichsten Gründen kennen wir im Regelfall lebende Verwandte  ab dem 2. Grad, spätestens ab dem 3. Grad nicht bzw. wissen nicht, wo sie leben.  Die FamilyTreeDNA Datenbank berichtet über alle DNA-Matches zwischen potentiellen Verwandten und ermöglicht so die Kontaktaufnahme, um Verwandte zu finden.  

Damit bringt eine Teilnahme am DNA-Projekt „Rittmeier / Rittmeyer“ die Gesamtforschung zum Familiennamen „Rittmeier / Rittmeyer“ weiter und eröffnet Einzelnen neue Wege der eigenen Familienforschung, um verstorbene Vorfahren und lebende Verwandte zu finden.




Herausgeber der Webseite, Lutz Rittmeier aus Eckernförde


Administrator  des Projekts

Administrator des Projekts „Rittmeier / Rittmeyer“ ist Lutz Rittmeier aus 24340 Eckernförde. Lutz Rittmeier ist als Administrator des Projekts ein besonders geeigneter Ansprechpartner für alle Interessierten in Ländern wie USA, Australien oder Brasilien, die ihre Vorfahren in Deutschland suchen, da er umfassende Erfahrungen bei der Familienforschung in deutschen Archiven einbringt, altdeutsche Schriften wie Süttelin auswerten kann und eine umfassende Wissensdatenbank über Personen mit dem Familiennamen „Rittmeier / Rittmeyer“ unterhält (siehe Reiter Namens- und Ortsregister).

Alle bereitgestellten Familiendaten und DNA-Daten werden gem. der anliegenden Datenschutz-Erklärung gesetzeskonform verarbeiten und publiziert.

Sie möchten dem Projekt 
Rittmeier / Rittmeyer“  beitreten oder haben Fragen, schicken Sie einfach eine Email und ich nehme Kontakt mit Ihnen auf.


Email versenden

 

 

© 2017 www.familien-nachforschung.de. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Daten dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken der Familienforschung genutzt werden. 
 (Stand:16.11.2017)