Gottfried Ferdinand Rittmeier

Gottfried Ferdinand Rittmeier
19.06.1887 (Weklitz ) - 01.07.1947 (Gohlis )

Familie Rittmeyer

- Herkunft (Verteilung Familienname) -

Wappen Familie Rittmeyer / Rittmeier

Wappen Vers. 1
Rittmeyer / Rittmeier
Ausgabe in deutscher Sprache Edition in English

 

Die heutige Verteilung der Nachnamen Rittmeier und Rittmeyer erlaubt gleichzeitig auch Rückschlüsse auf die regionale Herkunft von Vorfahren, da der überwiegende Teil der Nachfahren einzelner Familienstämme im Regelfall auch bis in die Gegenwart in ihren Herkunftsregionen ansässig blieben. Um hier aussagekräftig zu sein, müssen die herangezogenen Daten nicht zwingend dem aktuellsten Stand entsprechen, da für Zwecke der Familienforschung ältere Daten wertvoller als aktuelle Daten sind. Dementsprechend ist es nicht Ziel der Darstellung, aktuelle Wohnorte anzuzeigen, sondern statistisch aussagekräftige Karten anzubieten, die Ansätze für die Familienforschung liefern.

Eine Auswertung von Telefonbucheinträgen in Deutschland ergibt folgendes Gesamtbild:

Karten zum Nachnamen Rittmeier Vom Nachnamen Rittmeier her gibt es gegenwärtig in Deutschland ca. 307 Telefonbucheinträge, die in 67 Städten und Landkreisen leben. Der Name Rittmeier kommt heute insbesondere in den Landkreisen/Städten Göttingen (91), Region Hannover (20), Eichsfeld (19), Warendorf (16), Hildesheim (15), Hamburg (9), Bamberg  (8), Rhein-Neckar-Kreis (7), Paderborn (7) und Helmstedt (7) vor (Quelle: Verwandt.de).
Karten zum Nachnamen Rittmeyer

Vom Nachnamen Rittmeyer her gibt es gegenwärtig in Deutschland ca. 230 Telefonbucheinträge, die in 108 Städten und Landkreisen leben. Der Name Rittmeyer kommt heute insbesondere in den Landkreisen/Städten Helmstedt (16), Hamburg (11), Region Hannover (8), Schwäbisch Hall (7), Berlin (6), Schleswig-Flensburg (5), München (5), Düsseldorf (5), Günzburg (5) und Schwandorf (5) vor (Quelle: Verwandt.de).


Danach treten die Nachnamen Rittmeier und Rittmeyer am häufigsten in Niedersachsen (Landkreis Göttingen, Region Hannover und Helmstedt),in Nordrhein-Westfalen (Landkreis Warendorf) und Thüringen (Landkreis Eichsfeld) auf. Ferner ist die Häufigkeit der Nachnamen in der Region Hamburg und Schwäbisch Hall zu untersuchen. Ferner bieten die beiden weiteren Namensvarianten Rittmaier und Rittmayer weitere Hinweise auf die Herkunft der Vorfahren, die einen Schwerpunkt u.a. in Oberfranken haben.   

Karten zum Nachnamen Rittmaier Vom Nachnamen Rittmaier her gibt es gegenwärtig in Deutschland ca. 58 Telefonbucheinträge, die in 22 Städten und Landkreisen leben. Der Name Rittmaier kommt heute insbesondere in den Landkreisen/Städten Bamberg (12), Erlangen-Höchstadt (7), Hohenlohekreis (5), Lichtenfels (5), Heilbronn (3), Böblingen (3), Haßberge (3), Ludwigsburg (3), Bamberg (2) und Nürnberger Land (2) vor (Quelle: Verwandt.de).
Karten zum Nachnamen Rittmayer

Vom Nachnamen Rittmayer her gibt es gegenwärtig in Deutschland ca. 11 Telefonbucheinträge, die in 7 Städten und Landkreisen leben. Der Name Rittmayer kommt heute insbesondere in den Landkreisen/Städten Erlangen-Höchstadt (4), Forchheim (2), Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (1), Ostallgäu (1), Kiel (1), Bonn (1) und Konstanz (1) vor (Quelle: Verwandt.de).

 

 

 

© 2018 www.familien-nachforschung.de. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Daten dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken der Familienforschung genutzt werden. 
 (Stand:31.10.2018)